Unsere Partner*innen im Interview: Doris Raßhofer, Unternehmenssprecherin bei unserem Druckpartner gugler*

Unsere PartnerInnen

1) Liebe Frau Raßhofer, bitte stellen Sie unseren Leser*innen die Arbeit von gugler* vor.

gugler* ist ein nachhaltiges Kommunikationshaus für ganzheitliches, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. Seit über 30 Jahren. Wir sind ein Familienunternehmen und zählen zu den großen Ökopionieren Österreichs – nicht zuletzt durch unsere einzigartige Ökodruckerei gugler* DruckSinn, unsere Agentur für Marken von Morgen, gugler* MarkenSinn, und unsere Zukunftswerkstatt für lebendige Unternehmen, gugler* SinnBildung.

Mit diesen drei Bereichen decken wir für unsere Kunden die gesamte nachhaltiger Kommunikation ab: von der Neuausrichtung und Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie über analoge und digitale Kommunikation im Sustainable-Design-Ansatz bis hin zur Manifestation durch unseren Cradle to Cradle-Druck, der derzeit höchste Ökodruckstandard weltweit.

Auch unser Unternehmensstandort in Melk – gugler*s Sinnreich- ist bekannt als ganzheitlicher Campus: wir arbeiten in zwei mehrfach prämierten Greenbuildings, umrahmt von einem 17.000 qm-Naturareal voller Biodiversität, mit Besprechungs- und Entspannungsinseln und einem eigenen Gemüsegarten für das vegetarische Bio-Restaurant, in dem täglich frisch für die Mitarbeiter gekocht wird. Vor kurzem wurde im Garten eine Jurte errichtet für einen Waldkindergarten für gugler*-Zwerge und externe Kinder. Es finden regelmäßig Führungen durch gugler*s Sinnreich statt und es gibt wunderschöne naturnahe Seminarräume zu mieten.

Der Firmenhauptsitz von gugler* in Melk, gugler*s Sinnreich, ist sichtbarer Ausdruck der gemeinwohlorientierten Haltung des Ökopioniers.

 

2) Was war Ihre Vision bei der Unternehmensgründung?

gugler* wurde mit dem inneren Auftrag gegründet, Mensch, Tier und Umwelt nicht zu schaden, sondern zu nützen. Weil uns eine l(i)ebenswerte Zukunft für alle am Herzen liegt. Damit ist die ökosoziale Gemeinwohlorientierung in unserer DNA verankert und zieht sich durch all unser Tun.

Gleichzeitig möchten wir aber auch unsere Kunden mit unseren Produkten und Dienstleistungen dabei unterstützen, sich selbst ebenfalls am Gemeinwohl und damit zukunftsfit auszurichten. Weil Nachhaltigkeit in unseren Augen der zentrale Faktor für wirtschaftlichen Erfolg sein wird. Denn Kunden und Konsumenten fragen immer mehr nach der Haltung von Unternehmen und richten ihre Kaufentscheidungen vermehrt darauf aus, ob ein Unternehmen sinnstiftend für das Gemeinwohl agiert oder nicht.

Wenn wir also nicht nur selbst Gutes tun, sondern Gutes auch vermehren, indem wir anderen dabei unterstützen, Gutes zu tun, dann können wir mit Überzeugung sagen: gugler* macht Sinn.

Ernst Gugler, Gründer und Geschäftsführer von gugler*, hat sein Unternehmen vor über 30 Jahren gegründet mit der Mission, Sinnstiftendes in die Welt zu bringen und zu vermehren.

 

3) Was bedeutet Cradle 2 Cradle genau?

Cradle to Cradle ist ein Prinzip der Kreislaufwirtschaft, ein Gegenkonzept zu unserer Wegwerfgesellschaft: nicht „von der Wiege bis zur Bahre“, sondern „von der Wiege bis zur Wiege“. Und es ist ein Konzept der Fülle, statt des Mangels. Denn wenn Rohstoffe im Kreislauf geführt und wiederverwertet werden, gibt es keine Knappheit. Ein Paradigmenwechsel des Denkens.

Cradle to Cradle-zertifizierte Druckprodukte von gugler* sind für den biologischen Kreislauf optimiert. Das heißt: sie sind gesund und zu 100% recyclingfähig. Nur was für Mensch, Tier und Natur unschädlich ist, darf Teil der Druckprodukte sein. Dafür werden alle verwendeten Inhaltsstoffe bis zum letzten Sublieferanten von unabhängigen Instituten ökotoxikologisch geprüft. So wissen wir am Ende zu 100%, was in unseren Druckprodukten enthalten ist und dass diese Stoffe gesund sind. Und beim Recyceln bleiben keine Reststoffe übrig, die Produkte können rückstandsfrei in den biologischen Kreislauf rückgeführt werden, d.h. Cradle to Cradle-Druckprodukte sind zu 100% rezyklierbar. Und dennoch sind sie genauso schön, strahlend und farbenprächtig wie herkömmlich Produziertes.

Gugler* war übrigens 2011 die erste Druckerei weltweit, die Cradle to Cradle-zertifizierte Druckprodukte angeboten hat, und ist heute die einzige Druckerei in der EU mit einem Cradle to Cradle-Zertifikat in GOLD. Grüner geht’s nicht.

Wir freuen uns, dass sich auch der Verlag Barbara Budrich für den Cradle 2 Cradle-Druck entschieden hat.

Cradle to Cradle ist der derzeit höchste Ökodruckstandard weltweit: gesund, klimapositiv, recycelbar und zukunftsfähig. Grüner geht’s nicht.

 

4) Warum sollten Verlage aus Ihrer Sicht auf Cradle 2 Cradle-zertifizierte Druckprodukte setzen?

Für Verlage macht ein Cradle to Cradle-zertifizierter Druck aus mehreren Gesichtspunkten Sinn:

* Zum einen tun sie ihren Lesern etwas Gutes, weil es keinen gesundheitsschädlichen Abrieb bei der Nutzung der Bücher gibt.

*Sie tun der Umwelt etwas Gutes, weil keine toxischen Rückstände beim Recyceln entstehen – weil bereits in den Materialien nur unschädliches enthalten ist.

*Und sie tun sich selbst etwas Gutes, weil sie ihre eigene Klimabilanz damit verbessern, denn bei einem Cradle to Cradle-Druckprodukt werden alle bei der Produktion entstandenen CO2-Emissionen (inkl. Vorlieferkette) zu 110% kompensiert. In der Produktion selbst kommt ausschließlich Ökostrom zum Einsatz.

*Außerdem zeigen sich Verlage mit dieser Entscheidung als nachhaltiges Zukunftsunternehmen, das nicht nur zukunftsrelevante Inhalte verlegt, sondern diese auch zukunftsfähig produzieren lässt. Das nennt man Kongruenz – und Kongruenz ist eine Frage der Haltung. Sie schafft Glaubwürdigkeit am Markt. Und ist für Leser zu erkennen am Cradle to Cradle-Logo auf jedem zertifiziert produzierten Druckprodukt.

Bücher mit diesem Logo sind Cradle to Cradle-zertifiziert gedruckt und sind zu 100% unschädlich für Mensch, Tier und Natur.

 

5) Können Sie uns etwas über gugler*s Zukunftspläne verraten?

Unser 30 Jahre gesammeltes Erfahrungswissen über Nachhaltigkeit und Gemeinwohl wollen wir in Zukunft vermehrt an andere Unternehmen weitergeben, um so die Verbreitung von ökosozialem Wirtschaften voranzutreiben – mit Workshops und Seminaren u.a. zum Thema Kreislaufwirtschaft sowie mit nachhaltiger Unternehmensberatung unserer Zukunftswerkstatt gugler* SinnBildung, aber auch durch unsere Print the Change-Genossenschaft, über die wir unser Know-how in Sachen Ökodruck an europäische Druckereien mit grünem Mindset weitergeben. Damit sorgen wir für eine exponentielle Verbreitung von recyclingfähigem Ökodruck – für eine l(i)ebenswerte Zukunft für alle.

gugler* SinnBildung ist eine Zukunftswerkstatt für lebendige Unternehmen und bietet sowohl Seminare zum Thema Kreislaufwirtschaft an als auch nachhaltige Unternehmensberatung.

 

Verfasserin

Doris Raßhofer, Mag. (FH), ist Unternehmenssprecherin bei gugler*

 

 

 

 

Eine Übersicht über unsere nachhaltig handelnden Partner*innen …

Blatt © Pixabay 2020 / Foto: rsull… finden Sie auf unserer Website.

 

 

© Fotos: RupertPessl_gugler