FAQ-Häppchen: Was ist budrich training?

FAQ-Häppchen

Das Schulungsunternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet. Damals hieß es zunächst Text-Uni. 2012 wurde daraus budrich training.

Der Grundgedanke war von Beginn an, Wissenschaftler*innen mehr Informationen zum Thema „Wissenschaftliches Publizieren“ bereitzustellen: Die Insider-Perspektive einer Verlegerin mit jahrzehntelanger Erfahrung im Wissenschaftskontext kann für (potenzielle) Autor*innen wichtige Erkenntnisse bringen. Aus den anfänglich reinen Präsenzworkshops ausschließlich zum Publizieren erwuchsen Schreibwerkstätten, Schreibclubs, Coachings und Webinare auf Deutsch und auf Englisch, in Präsenz- oder digitalen Formaten.

2021 finden monatlich im Wechsel auf Deutsch und auf Englisch Webinare, die Publishing Insights, zu unterschiedlichen Themen rund um das wissenschaftliche Schreiben und Publizieren statt – und Präsenzveranstaltungen gab es (und gibt es hoffentlich auch bald wieder) in aller Welt. Freilich zumeist im deutschsprachigen Raum, aber auch in ganz Europa – von Reykjavik bis Ljubljana – bis hin nach Bloemfontein in Südafrika.

Häufig werden Workshops und Vorträge von Hochschulen und Organisationen gebucht. Bei individuellen Angeboten gibt es für Budrich-Autor*innen häufig vergünstigte Preise.

 

Sie möchten noch mehr über uns erfahren?

Hier finden Sie unsere gesammelten FAQ.