Der wissenschaftliche Beirat: Prof. Dr. Sabine Hering

Der wissenschaftliche Beirat im Interview

Seit vielen Jahren wird der Verlag Barbara Budrich von einem engagierten wissenschaftlichen Beirat unterstützt. Die Mitglieder dieses Beirats sind mit einem oder mehreren unserer Fachbereiche (Erziehungswissenschaft, Gender Studies, Politikwissenschaft, Soziale Arbeit, Soziologie) sehr vertraut und stehen uns aktiv bei unserer Programmentwicklung zur Seite.

Im Rahmen dieser Rubrik stellen wir in unregelmäßigen Abständen die Mitglieder unseres Beirats vor.

***

Sabine Hering PortraitName: Prof. Dr. Sabine Hering

Fachbereich: Sozialwissenschaften  

Kurzvita: Promotion in Soziologie 1973, Stationen an den Universitäten Tübingen, Kassel und Frankfurt/Main 1975-1993. Habil 1989 an der TU Berlin 1989. Seit 1993 Professorin an der Uni Siegen mit zahlreichen Ämtern in der Fakultät/Rektorat und wissenschaftlichen Zentren.

 

Mein Forschungsbereich:

Geschichte der Frauenbewegung, Welfare History

 

Zu diesen konkreten Fragestellungen forsche ich derzeit:

  • Geschichte der Sozialdemokratie in Brandenburg
  • Biographien von Gertrud Bäumer, Mathilde Ludendorff und Hanna Wolf
  • Jüdische Wohlfahrt in Deutschland

Die jüdische Wohlfahrt ist schon seit langem mein Thema, weil sie die interessanteste und fortschrittlichste Richtung im Verbund der konfessionellen Sozialen Arbeit in Deutschland war (und ist).

Im Bereich der Biografien bevorzuge ich die Beschäftigung mit den ‚Nicht-Heldinnen‘ und den ‚Nicht-Vorbildern‘, mit denen, die auf abenteuerliche Weise ins ideologische ‚Abseits‘ geraten sind.

Die Geschichte der Sozialdemokratie in Brandenburg hat mich heimgesucht, seit ich 2012 nach Potsdam gezogen bin.

 

Meine letzten Publikationen im Verlag Barbara Budrich:

Was ist Soziale Arbeit – Traditionen, Widersprüche, Wirkungen

Mitherausgeberin der Reihe Frauen- und Genderforschung in der Erziehungswissenschaft

 

Was ich dem wissenschaftlichen Nachwuchs mit auf den Weg geben möchte:

Die sieben Totsünden weiblicher Karrierestrategien vermeiden: Ziellosigkeit, mangelnde Mobilität, Perfektionismus, Autonomiewahn, Bescheidenheit, mangelnder Egoismus, Kleinmut.

 

Darum bin ich Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Verlags Barbara Budrich:

BB is simply the best!!!

 

Sie möchten mehr über unseren wissenschaftlichen Beirat erfahren?

Auf unserer Beiratsseite finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

 

© Autorinnenfoto: Sabine Hering; Titelbild gestaltet mit canva.com