Wissenschaftliches Publizieren: Perspektive der Linguistik

Wissenschaftliches Publizieren hat sich natürlich auch in der Linguistik gewandelt. Die Societas Linguistica Europaea veranstaltet im September 2015 ihre 48. Jahrestagung in Leiden. Und einer der Workshops befasst sich mit dem drastischen Wandel des wissenschaftlichen Publizierens, der sich im vergangenen Jahrzehnt vollzogen hat. Dabei, so die SLE, treten die Diskrepanzen zwischen dem wissenschaftlichen Wunsch nach Reputation beim Publizieren und den wirtschaftlichen Interessen der Verlage deutlich zutage. Open Access galt über einige Zeit als der Ausweg aus diesem Zwiespalt für wissenschaftliches Publizieren. Doch der Boom an OA-Spam-Journals zeigt, dass es noch Verbesserungsbedarf gibt. Die Frage, wie, wo und mit wem die Wissenschaft am besten publiziert bleibt weiterhin zu diskutieren. Ein spannender Mini-Workshop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*