Weiterbildungsmaster „Kindheits- und Sozialwissenschaften“ (MAKS)

Aufbaustudium für PraktikerInnen der Kinder- und Jugendarbeit

Die Aufnahme des berufsbegleitenden Studiums ist wieder zum Wintersemester 2017/18 möglich

Der internetgeKindheits- und Sozialwissenschaftenstützte Fernstudiengang richtet sich an Menschen, die in den Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. In vier Semestern können Interessierte eine praxisorientierte, fundierte kindheits- und sozialwissenschaftliche Qualifizierung erwerben. Neben dem Angebot der Gruppensupervision & Intervision bietet der weiterbildende Fernstudiengang Vertiefungsschwerpunkte wie Management & Beratung, Kinderschutz & Diagnostik, Bewegung & Gesundheit, Kreativität & Kultur sowie Fachberatung an.

Das Studium vermittelt eine umfassend vertiefende kindheits- und sozialwissenschaftliche Kompetenz. Damit qualifiziert es AbsolventInnen für berufliche Tätigkeiten in leitenden, planenden und/oder forschenden Positionen sowie für vertieftes methodisches Handeln in Arbeits- und Forschungsfeldern der Kindheit. Dazu zählt beispielsweise die Arbeit in einschlägigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie in Forschungsinstituten des Bildungs-, Erziehungs-, Kultur- und Gesundheitswesens. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Arbeit in administrativen Gremien und Institutionen auf kommunaler, Länder- oder Bundesebene. Hierzu gehören insbesondere Tätigkeiten bei freien und öffentlichen Trägern wie z. B. dem Jugendamt, aber auch im freigewerblichen Bereich.

Das erfolgreiche Masterstudium schließt mit der Verleihung des „Master of Arts“ (M.A.) ab. Der spezielle Aufbau des Studiengangs macht es möglich, weiterhin der eigenen Berufstätigkeit nachzugehen (empfohlen wird eine Berufstätigkeit von max. 50%), die Präsenztermine an der Hochschule am Wochenende wahrzunehmen und im Selbststudium durch die online unterstützte Lehre Kompetenzen zu erwerben. Jedes Modul beinhaltet Selbststudium, Theorie-Praxis-Transfer und Präsenzzeit.

Am 08.04.2017 findet um 10.00 Uhr eine Informationsveranstaltung an der Hochschule Koblenz statt, die auch per Livestream übertragen wird. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Kontakt:
Hochschule Koblenz
Konrad-Zuse-Str. 1
56075 Koblenz
Tel. 0261/9528-252
Fax 0261/9528-260
maks@hs-koblenz.de
www.hs-koblenz.de/maks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.