Und was ist Ihre ORCID?

ORCID-Logo

Wer sind die Autor*innen eines Aufsatzes oder eines Buches? Wer sind die Herausgeber*innen eines Sammelbands? Namen bieten keine eindeutige Antwort auf diese Fragen. Dies liegt daran, dass Forscher*innen denselben Namen tragen können, dass sich oftmals die Schreibweisen eines Namens im internationalen Kontext unterscheiden oder dass sich der Name aufgrund eines neuen Lebensabschnitts ändert.

Um die Zuordnung von Publikationen zu Forscher*innen zu erleichtern, stellt die verlagsunabhängige Non-Profit Organisation ORCID gleichnamige Identifikatoren ORCIDs (Open Researcher and Contributer ID) bereit. Diese 16-stellige Ziffer bleibt trotz aller Namensänderungen gleich und damit eindeutig. Zudem bietet ORCID Forscher*innen ein Profil, auf der die eigenen Publikationen und die aktuelle Institutszugehörigkeit aufgelistet werden können. Diese Eindeutigkeit ist besonders für Hochschulen und Fördereinrichtungen wichtig. Sie hilft aber auch uns als Verlag.

Aus diesem Grund werden wir unsere Autor*innen in Zukunft nach ihrer ORCID fragen. Falls Sie als Autor*in/Herausgeber*in bereits eine ORCID haben, freuen wir uns, wenn Sie uns diese mitteilen. Falls Sie noch nicht über eine ORCID verfügen, ist das kein Problem. Man kann sich ganz einfach auf der Seite https://orcid.org/ registrieren und erhält seine 16-stellige ID-Nummer sowie zugleich Zugriff auf sein Autor*innen-Profil.