Verlag Barbara Budrich übernimmt prolog Verlag zum Januar 2019

rote Schuhe vor einem einer Fußmatte

Im Jahre 1983 gründete Barbara Moegling (verantwortlich) gemeinsam mit ihrem Mann Klaus Moegling den prolog Verlag in Kassel. Im Fokus stand stets, theoretische und praktische Überlegungen in den veröffentlichten Werken miteinander zu verknüpfen. Auch sollten die Bücher so verfasst werden, dass aufgeschlossene und interessierte Leser*innen ihre Inhalte gut verstehen.

Herzstück des Verlages sind die beiden Schriftenreihen, die nun im Verlag Barbara Budrich – auch zukünftig mit neuen Werken – fortgesetzt werden:

 

Schriftenreihe „Theorie und Praxis der Schulpädagogik“

Die Bände befassen sich mit aktuellen Fragen der Schul­pädagogik. Die Autor*innen entwickeln, praktizieren und evaluieren Modelle für die Praxis des Unterrichts in den Schulen. Besonders wichtig ist dabei die Verbindung von Theoriebildung, Forschung, didaktischer Modellierung und Unterrichtspraxis.

 

Schriftenreihe „Erfahrungsorientierter Politikunterricht“

Die Bände sind für aufgeschlossenen Praktiker*innen sowie für die Lehrerausbildung didaktisch konzipiert und unterrichtspraktisch orientiert. Sie dokumentieren, evalu­ieren und reflektieren praktische Unterrichtserfahrungen im Sinne von Best-Practice-Modellen kritisch.

 

Auch wenn die Übergabe des prolog Verlags einen Abschied bedeutet, sieht Barbara Moegling dem Ereignis dennoch mit einem guten Gefühl entgegen: „Ich freue mich sehr, dass der Verlag Barbara Budrich einen wichtigen Teil meines verlegerischen Lebenswerks fortsetzen wird. Unsere Autorinnen und Autoren wie auch unsere Bücher finden dort ein qualitätsvolles, professionelles Umfeld, sodass die Tradition meines Hauses auf diesem Wege Bestand hat.“

 

Die Werke des prolog Verlags finden Sie in unserem Verlagsprogramm unter prolog.budrich.de. Neue Bände erscheinen künftig unter folgendem Logo:

Logo prolog Verlag

© pixabay 2018 / Foto: MabelAmber