Schreibcoaching für die Wissenschaft

Schreiben gehört zu den Schlüsselkompetenzen in der Wissenschaft. Wer nicht schreiben kann, kann nicht veröffentlichen. Wer nicht veröffentlicht, ist wissenschaftlich nicht relevant.

Auch wenn wir alle das Schreiben in der Schule gelernt haben, so gibt es beim wissenschaftlichen Schreiben Besonderheiten zu beachten – in der Argumentation, in der Diktion, mit Blick auf die spezifische Funktion des jeweiligen Textes.

Schreiben lernt man nur durch schreiben – aber die gute Nachricht ist, dass jeder bzw. jede schreiben lernen kann. Wollen Sie ein Schreibcoaching in Anspruch nehmen? Wir haben einen Fragebogen erstellt, mit dessen Hilfe Sie überprüfen können, in welchen grundlegenden Bereichen sich für Sie ein Schreibcoaching anbieten könnte.

Laden Sie sich unseren Fragebogen für Schreibcoaching in der Wissenschaft kostenlos herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*