Barbara Budrich als Speaker auf der Veranstaltung „Road to Open Access“

Stadt Leipzig © Pixabay 2020 / Foto: ThomasWolter

Verlegerin, Autorin und Rednerin Barbara Budrich wird am 11. März auf der „Road to Open Access“ (R2OA) als Speaker auftreten: Um 11:30 Uhr findet im Rahmen der Veranstaltung an der HTWK Leipzig eine Podiumsdiskussion statt, in der Kostenmodelle für die Publikation von OA-Monografien erörtert werden. Ebenfalls in der Runde vertreten sind Sara Krause von BoD, Dagmar Schobert von der TU Berlin, Dr. Gernot Deinzer von der Universitätsbibliothek Regensburg und Dr. Thomas Jung vom Leibniz-Open-Access-Fond für Monografien.

 

Was ist „Road to Open Access“?

„Road to Open Access“ lautet das Motto der Abschlussveranstaltung des Open-Access-Hochschulverlags, einem vom Bundesforschungsministerium geförderten Forschungsprojekt an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig. Hierbei geht es nicht nur um die Präsentation der Projektergebnisse, sondern auch und insbesondere um die effiziente Weitergabe des erlangten Wissens an andere Institutionen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, es stehen jedoch nur begrenzte Plätze zur Verfügung.

 

© Pixabay 2020 / Foto: ThomasWolter