Unsere Open-Access-Titel im Juni 2022

Verlag Barbara Budrich Open Access Hintergrund

Seit seiner Gründung 2004 bietet der Verlag Barbara Budrich die Möglichkeit an, im Open Access zu publizieren. Dadurch helfen wir unseren Fachbereichen und Autor*innen dabei, durch freien Zugang sowie freie Weiternutzungs- und Verbreitungsmöglichkeit eine größere Reichweite und Sichtbarkeit in ihrer wissenschaftlichen Community zu erzielen.

 

Monographien/Sammelbände:

Diener-Staeckling/Hovestädt/Kemper/Lenz: Deutsche Archive im digitalen Zeitalter. Partizipation, Offenheit, Transparenz

Hahmann/Knobloch/Kubandt/Orlikowski/Plath: Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen. Gender in Soziologie, Ökonomie und Bildung

Jakob: UN-Konventionen als ethische Bezugsrahmen für Forschungserfahrungen (in: Forschungsethik in der Sozialen Arbeit. Prinzipien und Erfahrungen)

Malhotra: India in the Indo-Pacific. Understanding India’s security orientation towards Southeast and East Asia

 

Zeitschriften:

Eikeland/Ennals/Fricke/Larrea/Palshaugen/Sobottka: Tribute to Danilo Streck (in: IJAR – International Journal of Action Research 1-2022: Free Contributions)

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1-2019: Her mit der Zukunft?! Feministische und queere Utopien und die Suche nach alternativen Gesellschaftsformen (ganzes Heft)

IJAR – International Journal of Action Research 1-2022: Free Contributions: Reviews

 

Für eine gesammelte Übersicht all unserer Open-Access-Publikationen:
https://shop.budrich.de/shop/pk/open-access

Die freigeschalteten Zeitschriften/-beiträge finden Sie unter:
https://www.budrich-journals.de