Unsere Open-Access-Titel im Juli 2022

Verlag Barbara Budrich Open Access Hintergrund

Seit seiner Gründung 2004 bietet der Verlag Barbara Budrich die Möglichkeit an, im Open Access zu publizieren. Dadurch helfen wir unseren Fachbereichen und Autor*innen dabei, durch freien Zugang sowie freie Weiternutzungs- und Verbreitungsmöglichkeit eine größere Reichweite und Sichtbarkeit in ihrer wissenschaftlichen Community zu erzielen.

 

Monographien/Sammelbände:

Baier u.a. (Hrsg.): Europäische Gesellschaften zwischen Kohäsion und Spaltung. Rolle, Herausforderungen und Perspektiven Sozialer Arbeit

Budde/Rieske (Hrsg.): Jungen in Bildungskontexten. Männlichkeit, Geschlecht und Pädagogik in Kindheit und Jugend

du Plessis-Schneider: The Need to Belong in Secondary School. A Social Work Science Study of Austrian and Australian Students

Burren/Larcher (Hrsg.): Geschlecht, Bildung, Profession. Ungleichheiten im pädagogischen Berufsfeld

Gilliéron: Binationale Herkunft und Zugehörigkeit. Biographische Aushandlungsprozesse junger Erwachsener in Marokko und der Schweiz

 

Zeitschriften:

Backhouse/Mutter/Trzeciak: Mosambikanische Vertragsarbeiter*innen in der DDR. Interview mit Madgermanes in Maputo (in: PERIPHERIE – Politik • Ökonomie • Kultur 165+166 (1-2022): DDR postkolonial)

Behnke/Person: Föderalismus in der Krise – Restriktivität und Variation der Infektionsschutzverordnungen der Länder (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 2-2020: Freie Beiträge: Literaturbesprechungen

Bogumil/Kuhlmann: Verwaltungsverflechtung als „missing link“ der Föderalismusforschung: Administrative Bewältigung der Flüchtlingskrise im deutschen Mehrebenensystem (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 2-2020: Shifts in Child Well-Being Research (ganzes Heft)

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 2-2022: Kooperation und Bildungsteilhabe in und mit Schule: Rezensionen

Engartner: Lehren aus der Corona-Krise: Ohne Staat ist kein Markt zu machen (in: GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik 2-2022)

Fischer: Krieg in der Ukraine – Orientierungsversuche für den Politikunterricht (in: GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik 2-2022)

Geissler/Reim/Sawatzki/Walper: Elternsein in der Corona-Pandemie: Ein Fokus auf das Erleben in der Elternrolle (in: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 1-2022: Kindheit und Jugend im Kontext der Corona-Pandemie)

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft 2-2022: Männlichkeit und Sorge: Rezensionen

GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik 2-2022: Rezensionen

HiBiFo – Haushalt in Bildung & Forschung 2-2020: Lern- und Lebensort Schule (ganzes Heft)

Korn/Scholz: Fürsorge sichtbar werden lassen – eine tiefenhermeneutische Analyse der Lebenswelten männlicher Jugendlicher (in: GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft 2-2022: Männlichkeit und Sorge)

Kropp/Nguyen/Souris: Zusammenhalt im Bundesstaat? Bundesfreundliche und opportunistische Argumentationsstrategien in der Pandemie (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

Lenz: Trust in times of crisis: opportunities and pitfalls of cooperation between volunteers and local governments (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

Niessen/Knigge: Musikpädagogische Perspektiven auf Lernen in Praktiken. Eine videographische Studie zu einem Workshop im Opernhaus (in: ZISU – Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung 11 (2022): Entwicklungsprozesse in Schule und Unterricht verstehen)

Papenfuß/Wagner-Krechlok: Public Corporate Governance Kodizes für nachhaltige Daseinsvorsorge und Vertrauen in den Staat: Qualitätsmodell und Diffusion von Governance-Standards (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

PERIPHERIE – Politik • Ökonomie • Kultur 165+166 (1-2022): DDR postkolonial: Rezensionen

Schnabel/Freiburghaus/Hegele: Crisis management in federal states: the role of peak intergovernmental councils in Germany and Switzerland during the COVID-19 Pandemic (in: dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management 1-2022: Krisenbewältigung durch Politik, Verwaltung und Gesellschaft in Deutschland)

Trzeciak/Peters: Urbane imperiale Differenz. Verflechtungen postkolonialer und post(real) sozialistischer Konfigurationen am Beispiel von Cottbus (in: PERIPHERIE – Politik • Ökonomie • Kultur 165+166 (1-2022): DDR postkolonial)

Zala-Mezö/Egli/Häbig: „Wir sind auf gutem Weg und müssen eigentlich nicht wahnsinnig viel verändern, oder?“ – Beschreibung von schulischen Entwicklungsprozessen im dokumentarischen Längsschnitt (in: ZISU – Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung 11 (2022): Entwicklungsprozesse in Schule und Unterricht verstehen)

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung 1-2020: Qualitative Online-Forschung. Methodische und methodologische Herausforderungen (ganzes Heft)

 

Für eine gesammelte Übersicht all unserer Open-Access-Publikationen:
https://shop.budrich.de/shop/pk/open-access

Die freigeschalteten Zeitschriften/-beiträge finden Sie unter:
https://www.budrich-journals.de