Struktur scheint häufig die größte Hürde

Ein Text wirkt dann gut und lesefreundlich, wenn die Struktur klar ist.

Die Struktur kann aber nur dann klar sein, wenn Sie

  1. wissen, worauf Sie hinauswollen und
  2. wissen, welche Teile des Textes besonders wichtig sind und die Nachricht tragen.

Oft verändert sich der Text unter dem Schreiben. Die vorläufige Gliederung gibt es mit der Zeit in immer neuen Varianten. Wenn Ihnen das passiert, machen Sie sich keine Sorgen: Das ist völlig normal!

Im Gegenteil: Erst wenn Sie genau wissen, was Sie gesagt haben (!), können Sie die Gliederung finalisieren – und den Schluss schreiben. Wenn Sie dann noch einmal alles überarbeitet haben, können Sie schließlich auch die letztgültige Fassung der Einleitung schreiben.

Heimpel-Zitat
Wissenschaftliche Prosa ist genau …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Textteile sind besonders wichtig? Darum kümmern wir uns nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.