Unsere Open-Access-Titel im Februar 2022

Verlag Barbara Budrich Open Access Hintergrund

Seit seiner Gründung 2004 bietet der Verlag Barbara Budrich die Möglichkeit an, im Open Access zu publizieren. Dadurch helfen wir unseren Fachbereichen und Autor*innen dabei, durch freien Zugang sowie freie Weiternutzungs- und Verbreitungsmöglichkeit eine größere Reichweite und Sichtbarkeit in ihrer wissenschaftlichen Community zu erzielen.

 

Monographien/Sammelbände:

Bleiker: Interdisziplinäre Zugänge zu Deutsch als Zweitsprache (DaZ) – Begründung und Annäherung an eine Standortbestimmung (in: Dirim/Wegner (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache)

Bütow u.a. (Hrsg.): Organisation und Institution in der Sozialen Arbeit. Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen

Schmidt: Eine theoretische Orientierung für die Soziale Arbeit in Zeiten des Klimawandels. Von der ökosozialen zur sozial-ökologischen Transformation

Spieler/Both: Gender & Diversitäts-Aspekte in der Informatik: Beispiele aus der Hochschullehre (in: Apelt u.a. (Hrsg.): Buzzword Digitalisierung)

Wiatr: Political Leadership Between Democracy and Authoritarianism. Comparative and Historical Perspectives

 

Zeitschriften:

BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 1-2018: Oral History in der akademischen Lehre (ganzes Heft)

Erziehungswissenschaft 63 (2-2021): Disziplinäre Verstrickungen und disziplinäre Verantwortung (ganzes Heft)

PERIPHERIE – Politik • Ökonomie • Kultur Nr. 156 (3-2019): Abschiebung global (ganzes Heft)

Soziologiemagazin 2-2021 (Heft 24): Dechiffrierungen von Unterdrückung. Interdisziplinäre Zugänge zu Intersektionalität (ganzes Heft)

ZPTh – Zeitschrift für Politische Theorie 2-2018: Themenheft zur politischen Theorie von Judith N. Shklar (ganzes Heft)

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung 2-2019: Normativität in der Qualitativen Forschung (ganzes Heft)

 

Für eine gesammelte Übersicht all unserer Open-Access-Publikationen:
https://shop.budrich.de/shop/pk/open-access

Die freigeschalteten Zeitschriften/-beiträge finden Sie unter:
https://www.budrich-journals.de