FAQ-Häppchen: Brauche ich für mein Manuskript eine Formatvorlage?

FAQ-Häppchen

Wenn wir Ihr Buch veröffentlichen, dann haben wir für gewöhnlich verabredet, in welcher Form wir Ihr Manuskript von Ihnen bekommen. Es gibt zum einen die Möglichkeit, dass Sie selbst formatieren, also die Vorlage für Druck und eBook herstellen. Dafür benötigen Sie unsere Formatvorlage.

Wenn wir hingegen verabredet haben, dass Sie uns das endredigierte Manuskript überlassen, dann sind wir es, die das finale Layout herstellen. In diesem Falle benötigen Sie nicht unbedingt unsere Formatvorlage. Der gesamte Satzprozess wird für uns allerdings vereinfacht, wenn Sie eine Formatvorlage benutzt haben. Denn dann sind die Formatierungen in Ihrem Manuskript standardisiert – was uns wiederum im weiteren Verlauf hilft. Wichtig ist im Übrigen das Wörtchen „endredigiert“: Wir erwarten, dass allenfalls kleine Schreibfehler noch korrigiert werden müssen. Denn werden nach dem Erstellen des Umbruchs noch große Änderungen verursacht, zieht dies ebenso große Kosten nach sich.

Deshalb: Bevor Sie Ihr Manuskript an uns übergeben, bedenken Sie bitte, dass danach keine grundlegende Überarbeitung mehr stattfinden kann.

Übrigens: Ab 2025 müssen all unsere (digitalen) Publikationen den Anforderungen an „Barrierefreiheit“ entsprechen; sie müssen also zum Beispiel von Software-Programmen für Sehbehinderte vorgelesen werden können. Damit dies garantiert werden kann, werden wir im Verlaufe der nächsten zwei Jahre vollständig umstellen, sodass in jedem Falle der Satz in unserem Haus angefertigt wird. Spätestens ab 2023 wird es die Möglichkeit, das Layout selbst zu übernehmen aller Voraussicht nach nicht mehr geben können.

 

Sie möchten noch mehr über uns erfahren?

Hier finden Sie unsere gesammelten FAQ.