Kira Margarete Barut mit DGSA-Posterpreis 2022 ausgezeichnet

Kira Margarete Barut erhält den DGSA-Posterpreis 2022 für ihr Poster „Diversität in der Sozialen Arbeit – Eine qualitative Studie zu diskursiven Verhandlungen kommunaler Diversitätskonzepte in der Verwaltung und im Arbeitsfeld der offenen Jugendarbeit am Beispiel Frankfurt am Main“.  Das Poster stellt Ergebnisse einer qualitativen Studie kommunaler Diversitätskonzepte  im Praxisfeld der offenen Jugendarbeit vor. Die Studie zeigt, dass Diversität als Worthülse benutzt wird und die offene Jugendarbeit zwar diversitätsoffen, aber nicht diversitätsfördernd ist.

 

Kira Margarete Barut zu ihrer Auszeichnung:

„Die Ehrung meiner Forschung durch die Verleihung des Barbara Budrich Posterpreises bestärkt mich darin, die Auseinandersetzung mit Diversität in der Sozialen Arbeit zu fördern. Meine Forschungsergebnisse zeigen, dass es der Kommunalpolitik, der Verwaltung sowie den Fachkräften Sozialer Arbeit schwerfällt, diese Leitfigur inhaltlich zu fassen und in entsprechende Maßnahmen umzusetzen. Aus diesem Grund erscheint es umso bedeutender, die Diversitätsforschung in der Sozialen Arbeit voranzutreiben.“

 

Kira Margarete Barut ist Doktorandin am hochschulübergreifenden Promotionszentrum Soziale Arbeit der hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften mit Betreuung an der Frankfurt University of Applied Sciences und Lehrbeauftragte an der Frankfurt University of Applied Sciences. Zudem ist sie als Studienrätin an einer Berufsschule mit der Fachrichtung Sozialwesen/Sozialpädagogik und dem Unterrichtsfach Politik und Wirtschaft tätig. In ihrer Forschung beschäftigt sich Kira Margarete Barut schwerpunktmäßig mit Diversität, Diversitätspolitik, Diversity Management, Diversity Mainstreaming sowie offener Kinder- und Jugendarbeit und qualitativer Jugendarbeitsforschung.

Zum zweiten Mal nach 2021 vergibt der Verlag Barbara Budrich zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) den Barbara Budrich Posterpreis auf der DGSA Jahrestagung. Wer den Preis erhält, entscheidet eine Jury, die die Poster nach theoretisch-inhaltlicher, methodischer und darstellerischer Qualität bewertet. Die Gewinnerin bekommt einen Büchergutschein für unser Verlagsprogramm im Gesamtwert von 600 EUR.

 

Das Poster herunterladen (PDF)

 

Mehr über den Barbara Budrich Posterpreis erfahren

Der Barbara Budrich DGSA-Posterpreis

Zur Nachwuchsförderung im Verlag Barbara Budrich

 

Titelbild: pexels.com / Anna Shvets