Berliner Methodentreffen 2021: Ihr Budrich-Lieblingsbuch steht fest!

Zum diesjährigen Berliner Methodentreffen Qualitative Forschung (23. Juli 2021) haben wir Sie eingeladen, Ihr Lieblingsbuch von unserem digitalen Büchertisch zu wählen – herzlichen Dank für Ihre rege Teilnahme!

Wir freuen uns, den Gewinnertitel bekanntgeben zu dürfen. Gewonnen hat:

 

Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden

von Ralf Bohnsack

 

 

Über das Buch

Im Zentrum des Lehrbuchs steht die vom Verfasser selbst als Forschungspraxis entwickelte dokumentarische Methode in ihren Anwendungsbereichen der Text- und Bildinterpretation mit einem Fokus auf der Gesprächsanalyse und der Gruppendiskussion. Die Gegenüberstellung von „qualitativ“ und „quantitativ“, die als zentrale Leitdifferenz die Auseinandersetzung in der empirischen Sozialforschung bestimmt, erscheint methodologisch wenig begründet. Das Buch stellt drei zentrale Wege der rekonstruktiven Sozialforschung mit ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten vor (narratives Interview, objektive Hermeneutik und dokumentarische Methode) und diskutiert grundlegende Anforderungen, die an Methodologie und Forschungspraxis der rekonstruktiven Sozialforschung gestellt werden.

Möchten Sie mehr über den Titel erfahren? Auf unserem Blog finden Sie eine Leseprobe aus dem Buch.

 

Jetzt versandkostenfrei im Budrich-Shop bestellen

3D Cover Bohnsack 10ARalf Bohnsack: Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden

10., durchgesehene Auflage

 

 

© Titelbild gestaltet mit canva.com