„Der wissenschaftliche Nachwuchs ist häufig sich selbst überlassen.“ – 5 Fragen an Magdalena Gromada von budrich training

Seit 2012 unterstützt budrich training Wissenschaftler*innen mit Coachings, Workshops und Vorträgen beim wissenschaftlichen Schreiben und Publizieren. Aber wer sind eigentlich die Menschen hinter den Kulissen?

In diesem Format stellen sich die Trainer*innen von budrich training vor. Den Anfang macht Magdalena Gromada: Sie koordiniert das Schulungsunternehmen von Berlin aus und ist für Organisation, Marketing und PR zuständig.

 

1) Liebe Frau Gromada, bitte stellen Sie sich unseren Leser*innen kurz vor.

Foto Gromada, MagdalenaMein Name ist Magdalena Gromada. Ich habe Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin und anschließend Kulturwissenschaften an der Viadrina Frankfurt (Oder) studiert, mit einem Schwerpunkt auf Literatur- und Vergleichenden Sozialwissenschaften. Ich hatte bereits zu Schulzeiten eine große Affinität für die deutsche Sprache, die sich seit dem Studium auch in allen meinen Tätigkeiten abbildet: Ich war und bin als Sprecherin, Übersetzerin, Autorin, Redakteurin, Lektorin und Texterin für Webseiten und Werbekommunikation diverser Künstler und Unternehmen tätig. Seit 2011 arbeite ich für den Verlag Barbara Budrich, budrich training betreue ich seit 2012.

Wenn Sie sich für ein Coaching an budrich training gewandt haben oder an einer Hochschule oder anderen Einrichtung tätig sind und Workshops für Ihren wissenschaftlichen Nachwuchs oder Ihr Forschungsteam angefragt haben, dann hatten Sie mit Sicherheit bereits mit mir zu tun: Als Koordinatorin von budrich training laufen alle Fäden des Unternehmens bei mir zusammen.

 

2) Was bietet budrich training und in welchen dieser Bereiche sind Sie aktiv?

Wir sind ein Schulungsunternehmen für die Schlüsselkompetenzen in der wissenschaftlichen Kommunikation, mit einem Schwerpunkt auf wissenschaftlichem Schreiben und Publizieren. Wir bieten verschiedene Formate – von Online-Seminaren, Coachingvarianten für jeden Bedarf, Online-Schreibgruppen über ein- bis mehrtägige Workshops hin zu Vorträgen an, in deutscher und englischer Sprache. Wir haben unsere Klassiker, die Sie auf unserer Webseite (www.budrich-training.de) beschrieben finden, und passen unsere Grundangebote regelmäßig an die Bedürfnisse unserer Kund*innen an. Bei Bedarf nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf (Sie erreichen mich unter magdalena.gromada@budrich.de) und wir erstellen ein an Ihren Wünschen ausgerichtetes Angebot. Neben der Kommunikation mit unseren Kund*innen und Trainer*innen bin ich für Koordination der Veranstaltungen, Verkauf, Akquise und Bewerbung der Angebote zuständig.

 

3) Warum sollte ein*e Wissenschaftler*in gerade das Angebot von budrich training nutzen?

Barbara Budrich hat budrich training als Reaktion auf wiederholte Anfragen an sie als Trainerin gegründet. An den Universitäten werden vorwiegend Inhalte gelehrt – das „Was“, das „Wie“ hingegen wird vernachlässigt. Der wissenschaftliche Nachwuchs ist häufig sich selbst überlassen: beim Verfassen von Qualifikationsschriften (hinsichtlich wissenschaftlicher Standards, stilistischer Unsicherheiten oder dem Umgang mit Schreibblockaden). Bei der Promotion und später, was passende Strategien zur Veröffentlichung betrifft. Es wird kaum vermittelt, wie man den geeigneten Verlag auswählt und anspricht. Hier decken wir seit nun fast einem Jahrzehnt den Bedarf ab. Graduiertenkollegs, Promotionsprogramme gehören zu unseren regelmäßigen Workshopkunden, vielfach sind die Veranstaltungen jährlich in die Lehrangebote eingeplant.

Als Einzelperson können Sie mit jedem persönlichen Anliegen zu uns kommen und Ihnen wird weitergeholfen, wo auch immer Sie beim Schreiben steckengeblieben sind oder offene Fragen zum Publizieren haben, sich einmalig professionelles Feedback wünschen, themenbezogenen Input oder längerfristige Begleitung. Alle unsere Trainer*innen sind „vom Fach“, Verlegerinnen, Verlagslektoren – alles Endabnehmer*innen Ihrer Manuskripte mit jahrzehntelanger Erfahrung. Sie profitieren von professionellen, objektiven Rückmeldungen aus Verlagssicht, ohne sich zur Publikation im Verlag Barbara Budrich zu verpflichten.

 

4) Welcher der angebotenen Workshops und Coachings finden Sie persönlich am spannendsten und warum?

Ich mag besonders unser Format Fragen Sie den Verlag!: ein kurzer Impulsvortrag zum wissenschaftlichen Publizieren, anschließend können die Teilnehmenden alle ihre Fragen stellen – bis ihnen nichts mehr einfällt. Näher am Bedarf kann ein Workshop nicht ausgerichtet sein. Der Input vorab stellt sicher, dass die Interessent*innen genug Informationen haben, um sich zu orientieren und auf dieser Grundlage Fragen stellen zu können. In der Regel dauert die Veranstaltung zwei Stunden und es kommt enorm viel Wissenstransfer für einen so kurzen Zeitraum zustande. Meistens versorgen wir die Teilnehmer*innen nachträglich noch mit ergänzenden Materialien. „Fragen Sie den Verlag!“ wird häufig für Konferenzen und Tagungen gebucht, im Gegensatz zu praxisintensiveren Workshops sind die Teilnehmendenzahlen weniger begrenzt. Übrigens bietet Barbara Budrich dieses Format drei Mal jährlich kostenlos an, noch haben wir Termine frei: Melden Sie sich bei mir, wenn Sie interessiert sind! Und vielleicht auch weiterhin wichtig zu erwähnen: Alle unsere Formate sind online durchführbar.

 

5) Ich bin bei budrich training, weil …

… ich mich als Studentin ins Verlagsprogramm vom Verlag Barbara Budrich verliebt habe. Nach einer Initiativbewerbung traf ich Barbara Budrich in meiner Heimatstadt Berlin, die kurz darauf eine Dependance in der Hauptstadt eröffnete. Nach einigen anfänglichen Lektoratsgutachten wurde mir budrich training anvertraut. Ich bin gern an der Schnittstelle zwischen Verlag und Hochschulen/Wissenschaftler*innen, tätig, die dafür sorgt, dass Menschen Praxiswissen an die Hand bekommen, welches Sie befähigt, Ihre Potentiale zu entfalten und mit ihren Steckenpferden in den Wissenschaften sichtbar zu werden.

 

Jetzt das Angebot von budrich training kennenlernen:

Logo budrich training

www.budrich-training.de

 

Neu – jetzt kostenfrei buchen:

E-Mail Brief © Pixabay 2020 / Foto: Deans_IconsE-Mail-Serie „Veröffentlichen: den richtigen Publikationspartner finden und ansprechen“

 

 

© Titelbild gestaltet mit canva.com