Wenzel Matiaske neuer Geschäftsführender Herausgeber der IndBez

Ab Januar 2019 wird die Industrielle Beziehungen. Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management von Wenzel Matiaske, dem Leiter des Instituts für Personal und Arbeit an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, als neuem Geschäftsführenden Herausgeber geführt.

Nach dem Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg sowie der Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer war Herr Matiaske wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Paderborn und Mainz sowie wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Universität Berlin, an der er 1999 habilitierte.

Von 2000-2008 war er Professor für Betriebswirtschaftslehre am Internationalen Institut für Management der Universität Flensburg. Seit 2008 ist er Professor an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg und Research Fellow des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Berlin.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen (neue) Organisationsformen von Arbeit, Wandel der Arbeitswerte und (international) vergleichende Studien der Arbeitsbeziehungen.

Weitere Informationen zu Wenzel Matiaske finden Sie hier.