Stand 19. März 2020: Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus finden bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt!

Apr
24
Fr
*verschoben auf 2021* Trinationale Tagung der DGSA, OGSA und SGSA @ Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut
Apr 24 – Apr 25 ganztägig
*verschoben auf 2021* Trinationale Tagung der DGSA, OGSA und SGSA @ Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

*Diese Veranstaltung wurde abgesagt und wird voraussichtlich 2021 nachgeholt. Wir planen einen digitalen Kongressauftritt des Verlags Barbara Budrich, mehr dazu in Kürze.*

Die Jahrestagung der DGSA am 24.-25. April 2020 wird erstmals als trinationale Tagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaften für Soziale Arbeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut stattfinden. Das Thema der diesjährigen Tagung lautet „Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung“.

Die trinationale Tagung der DGSA, OGSA und SGSA bietet ein internationales Forum, um empirische, anwendungsorientierte und theoretische und Fragen und Zugänge zu diesem Themencluster zu diskutieren. Für die DGSA stellt sie zeitgleich die Jahrestagung dar; sie und findet in Zusammenarbeit mit der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut statt. Ein Ziel der Tagung ist die Förderung des Austauschs zur Sozialen Arbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz, es sind jedoch ebenfalls Beiträge aus und über weitere Länder erwünscht.

 

© Pixabay 2019 / Foto: FelixMittermeier