Jul
12
Fr
Workshop „Karriereplanung mit Publikationen“ @ Universität Frankfurt
Jul 12 um 11:00 – 17:00
Workshop "Karriereplanung mit Publikationen" @ Universität Frankfurt

Mit der Veröffentlichung der Doktorarbeit werden die Weichen gestellt für eine weitere Karriere im Wissenschaftsbereich. Auf der Grundlage jahrzehntelanger Verlagserfahrung vermittelt Barbara Budrich Strategien, um sich mit Publikationen als Expertin/Experte im eigenen Forschungsbereich aufzustellen:

Adäquates Publizieren

  • Karriere-Ziele, Karriere-Wege
  • Zielgruppenbestimmung
  • Hindernisse im Innen und Außen
  • Publikations- und Kongressplanung

Der Verlag als Vertragspartner

  • Kriterien für die Verlagssuche
  • Perspektivwechsel: Verlagssicht/Lektoratssicht
  • Leitfaden zur Projektpräsentation
  • Urheberrecht
  • Verlagsvertrag
  • VG Wort
  • (Selbst-) Plagiat
  • Open Access
  • CCLizenzen
  • Praxistipp

Praxisteil: Exposé

Nov
2
Sa
Workshop „Publizieren in der Sozialen Arbeit“ @ Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen
Nov 2 um 10:00 – 18:00
Workshop „Publizieren in der Sozialen Arbeit“ @ Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen

Wer seinen Master oder sein Diplom in der Sozialen Arbeit an einer Fachhochschule oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften gemacht hat und eine Promotion anstrebt, geht einen anderen Weg als Promotionsstudierende an den Universitäten. Die meisten Hochschulabsolventinnen und -absolventen verfügen über Praxiserfahrung und sind damit Expertinnen und Experten auf ihrem Gebiet. Praktikerinnen und Praktiker verfügen einerseits über eine Schatztruhe für ihre Forschung, andererseits fehlt ihnen häufig die akademische Routine.

Ziel: Hilfe bei der Strukturierung des Materials und des Arbeitsprozesses; Verbesserung der Schreibfähigkeit, des schriftlichen Ausdrucks und der formalen Qualität der Arbeit; Steigerung der Arbeitszufriedenheit; Identifizierung von Schreibhindernissen und Überwindung von Schreibblockaden; Strategien bei der Veröffentlichung und Auswertung der Dissertationsschrift sowie weiterer Forschungsberichte.

Zielgruppe: Kandidatinnen und -kandidaten, die ihre Promotionsberechtigung an Hochschulen der angewandten Wissenschaften und Fachhochschulen erworben haben und einem Hochschul-oder Fach-hochschulkolloquium angehören.

Weitere Informationen & Anmeldung

 

Foto: Free-Photos/pixabay.com (2019)