Apr
23
Fr
Reflexive Diversitätsforschung – Buchvorstellung und Diskussion mit Andrea D. Bührmann @ online
Apr 23 um 14:00 – 15:30

Andrea D. Bührmann, geschäftsführende Direktorin des Instituts für Diversitätsforschung an der Universität Göttingen, stellt ihr aktuelles Buch zur Reflexiven Diversitätsforschung vor und diskutiert den theoretischen Forschungsansatz sowie praktische Anwendungen des Ansatzes im Feld am Beispiel von Diversitätsstrategien an Hochschulen gemeinsam mit den Zuhörer*innen.

Zeit: 23. April 2021, 14.00-15.30 via Zoom

Anmeldungen bitte bis spätestens 22. April, 14.00 an info@idm-diversity.org

 

Über das Buch

Diversität – einerseits Anlass zu kontroversen Diskussionen, andererseits eine Chance, über gesellschaftliche Teilhabe nachzudenken. Das Buch bietet eine grundlegende Einführung in die wichtigen Strömungen der Diversitätsforschung. Dabei werden zunächst zentrale Bestimmungsmomente der Forschungsperspektive theoretisch vorgestellt. Empirisch-praktisch wird das Beispiel der Diversitätsstrategie und deren Umsetzung an der University of California, Berkeley präsentiert. Diese Fallstudie veranschaulicht insbesondere die intersektionale Forschungsperspektive sowie das multi-level und multi-method Forschungsdesign der reflexiven Diversitätsforschung. Im Sinne eines reflexiven Konstruktivismus wird dabei das Forschen selbst als Praxis reflektiert.

 

Jetzt versandkostenfrei im Budrich-Shop bestellen

3D Cover BührmannAndrea D. Bührmann: Reflexive Diversitätsforschung. Eine Einführung anhand eines Fallbeispiels

 

 

 

© Pixabay 2021 / Foto: iTandCoffee

Mai
26
Mi
Buchvorstellung „Intersektionalität und Postkolonialität. Kritische Feministische Perspektiven auf Politik und Macht“ @ Universität Frankfurt am Main
Mai 26 um 16:15 – 19:00
Buchvorstellung "Intersektionalität und Postkolonialität. Kritische Feministische Perspektiven auf Politik und Macht" @ Universität Frankfurt am Main

Am 26. Mai von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr stellen Dr. Johanna Leinius, Dr. Heike Mauer, Dr. Christine Löw und Laura Mohr den Sammelband Intersektionalität und Postkolonialität. Kritische feministische Perspektiven auf Politik und Macht am Cornelia Goethe Centrum an der Universität Frankfurt am Main vor. Von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr schließt sich der Workshop „Feministisch Publizieren“ an.

 

© Pixabay 2021 / Foto: moritz320