Ausschreibung für den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020 beginnt

Buch © Pixabay 2020 / Foto: 6146376

Auch in diesem Jahr wird wieder der mit 25.000 EUR dotierte Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen. Die öffentliche Ausschreibung hat begonnen – ab sofort und noch bis zum 1. März 2020 kann jede*r selbst ein*e Kandidat*in vorschlagen.

Wenn Sie jemanden kennen, der oder die aus Ihrer Sicht den Friedenspreis verdient hätte, können Sie Ihren begründeten Vorschlag online auf der Website des Friedenspreises, per E-Mail oder per Post einreichen.

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels wird seit 1950 verliehen und ehrt in jedem Jahr eine „Persönlichkeit, die in hervorragendem Maße vornehmlich durch ihre Tätigkeit auf den Gebieten der Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen hat“. Der Stiftungsrat des Friedenspreises wird im Frühjahr 2020 den oder die Preisträger*in auswählen und die Entscheidung im Juni 2020 bekanntgeben. Die Preisverleihung erfolgt dann im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am 18. Oktober 2020 in der Frankfurter Paulskirche.

 

© Pixabay 2020 / Foto: 6146376