Unser Autor Christian Fischer erhält Preis der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft

Medaille Sieger silber

Christian Fischer FotoUnser Autor Christian Fischer wurde kürzlich mit dem Preis der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung (GSÖBW) für seine Dissertation „Wirtschaftsordnungen simulativ verstehen und beurteilen lernen. Grundlagen, Planspielkonzeption und die Rekonstruktion von Lernwegen als Beitrag zur politikdidaktischen Unterrichtsforschung“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der Canopus Stiftung in Freiburg im Breisgau bereitgestellt und ist mit 1.000 EUR dotiert. Wir gratulieren herzlich!

Ebenfalls in diesem Jahr erhielt Christian Fischer den Walter-Jacobsen-Preis 2018.

Der Vorstand der GSÖBW begründet seine Entscheidung für die Preisverleihung wie folgt:

Die Dissertation leistet einen ebenso interessanten wie relevanten Beitrag zur thematischen, methodologischen, paradigmatischen und didaktischen Ausgestaltung sozioökonomischer Bildung und Wissenschaft.

 

Erschienen bei Budrich:

Fischer Planspiel CoverFischer, Christian 2018: Wirtschaftsordnungen verstehen und beurteilen – mit der Planspielmethode.

 

 

 

© pixabay 2019 / Foto: AxxLC; Portrait Christian Fischer: privat