Walter-Jacobsen-Preis 2018 für unseren Autor Christian Fischer

Mobbing Holzfiguren

Unser Autor Christian Fischer hat den Walter-Jacobsen-Preis 2018 für seine „Fallstudie Internethetze. Entwurf und Diskussion einer Unterrichtsreihe über Grundrechte und Werte“ erhalten. Der Beitrag ist in Heft 1-2017 der Zeitschrift GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik bei Budrich erschienen.

Der Artikel von Christian Fischer beschäftigt sich mit der Frage, wo die Grenzen für das Recht auf Meinungsfreiheit liegen. Diese Frage ist nicht nur juristischer, sondern auch und vor allem politischer sowie politisch-moralischer Natur. Das Beispiel der Internethetze zeigt das Recht auf Meinungsfreiheit im Spannungsverhältnis zu anderen Grundrechtsaspekten – insbesondere der Menschenwürde – und plädiert für eine Thematisierung dieses Spannungsverhältnisses im Politikunterricht.

Der Walter-Jacobsen-Preis wird von der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) vergeben. Er ist vom Namensgeber gestiftet worden, um psychologische Forschungsarbeiten zur Politischen Bildung zu fördern.

 

 

Erschienen bei Budrich:

GWP Cover 1-2017Fischer, Christian: Fallstudie Internethetze. Entwurf und Diskussion einer Unterrichtsreihe über Grundrechte und Werte, GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 1-2017, S. 137-147.

 

 

 

© pixabay 2019 / Foto: Alexas_Fotos