Digitaler Semesterapparat findet Anklang

Logo Verlag Barbara Budrich

Auch die Verlage de Gruyter und Nomos stellen Titel bei Booktex ein

Der Stuttgarter e-Vertriebsdienstleister Booktex hat Verträge mit den Verlagen De Gruyter und Nomos über die Aufnahme von Titeln auf der Plattform www.digitaler-semesterapparat.de geschlossen. De Gruyter wird über 10.000
e-Books bereitstellen, aus denen über die Plattform Auszüge für digitale Semesterapparate und E-Learning-Plattformen lizenziert werden können. Die Nomos Verlagsgesellschaft beteiligt sich mit über 1.000 Zeitschriftenausgaben. Die Budrich-Verlage gehören zu den Gründungsmitgliedern.

Angebot für auszugsweise e-Nutzung an Hochschulen wächst auf über 25.000 Titel

Damit wächst die Zahl der Verlage, die über Booktex digitale Inhalte vertreiben, auf 24 und das Portfolio auf über 25.000 Titel. Mit der im März 2015 freigeschalteten Plattform www.digitaler-semesterapparat.de macht Booktex Bibliotheken ein rechtssicheres Angebot zur auszugsweisen Nutzung von Verlagswerken jenseits von § 52a Urheberrechtsgesetz.
HochschulmitarbeiterInnen können aus einem verlagsübergreifenden Angebot digitale Auszüge auswählen, intuitiv per drag and drop auf Seiten- oder Kapitel-Ebene zusammenstellen und ohne bürokratischen Aufwand für die Nutzung lizenzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*